Segelboot Friendship 22

Sponsor für 2021 ist Detlev

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Segelboot Friendship 22 sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Segelboot Friendship 22

Kommentar von Detlev am 2. Dezember 2010 um 5:40pm
Hallo Steffen

tut mir leid, kann ich auch nicht. Für den täglichen Gebrauch hab ich mir einen Aufleber ins Schapp geklebt.
Gruß
Detlev
ich glaub ich hab vieles von dem Schein schon vergessen, da nie gebraucht

Gruß
Detlev
Kommentar von Steffen ehemals FS22 - SARAH am 2. Dezember 2010 um 8:00am
Hallo Detlef, na klar - Du hast einen sehr hohen Stellenwert bei uns im Forum. Gibst immer gute Tipps und Meinungen weiter. So lebt das Forum und wir können Alle davon profitieren. Frage - ich kann mir einfach die blöden Signaltöne für den Seeschein nicht merken. Hast Du vielleicht eine Eselsbrücke ? Viele Grüße auch an Beate von Conny u. Steffen
Kommentar von Detlev am 1. Dezember 2010 um 7:10pm
Hallo

danke der Ehre Steffen.

Die Niederländer haben sehr häufig Mastlegevorrichtungen auf ihren Booten. Grundachse ist dabei das Drehgelenk des Mastes (Mastfuss) dieser wird quasi nach aussen verlagert. sprich beide "hilfswantendrehpunkte müssen mit dem Mastfussachse in einer Linie befinden. Dieser Hilfsdrehpunkt der Wanten darf natürlich nicht beweglich sein. Meist wird hierzu auf Deck eine entsprechender Bock (Dreifuss) verschraubt. Ansonsten passiert ja das Gleiche wie bei uns, mit zunehmender Schräglage des Mastes kommt immer mehr lose aus Want.
Für die FS heißt das Want nach vorne und Anschlagpunkt nach oben.
Ich persönlich halte von der Sache nicht viel, da man durch zusätzlich Wanten eventuell das verhindert was man eigentlich mit der 7/8 Takelung erreichen will >> Mastkurve einstellen. 2. Will man dies tatsächlich als Want mit "Spannung" nutzen fehlen mir die Unterzüge im Bootsrumpf.
Gruß
Detlev

ps : werde mich beim Treffen mal künstlerisch betätigen und eine Zeichnung liefern.
Kommentar von Romeo Schorno Admin am 30. November 2010 um 7:48am
Hallo zusammen, meine Erklährung für das zweite Unterwant. Es ist zum Mastlegen, so wie die Position auf Deck ist, liegt es genau richtig. Denn wenn der Mast gelegt wird ist der Drehpunkt so ausgelegt, dass die Wanten bis fast zuletzt den Mast seitlich führen. Habe genau das gleiche System auf einem andern Boot schon gesehen.
Gruss Romeo
Kommentar von Steffen ehemals FS22 - SARAH am 29. November 2010 um 10:50pm
h
Hallo Michel,ich kann das auch nicht ganz einordnen. Es sind wirklich zwei Unterwanten. Nur wo sind die an Deck angeschlagen ?
Ich glaube wir müssen das Schiff mal im Original betrachten. Wo wird das eigentlich verkauft ? Wir sollten mal Detlef ansetzen, vielleicht kennt er den Standort.Und noch viel Spaß beim träumen.
Bis dann Steffen
Kommentar von Hannah 3 am 29. November 2010 um 9:09pm
Hallo zusammen,

bei genauer Betrachtung der Videos fällt auf, dass das gezeigte Boot die Seereling am Bugkorb abgesenkt hat, sich somit ein Durchgang für das Vorsegel bildet. Keine schlechte Idee!
Weiterhin ist auffällig, dass ein weiteres (glaube ich) Unterwant vorhanden ist.
Hat dafür jemand eine Erklärung? Ist es ein Hilfwant zum Mastlegen?

fair wind
Michael
Kommentar von Romeo Schorno Admin am 29. November 2010 um 8:16pm
Videos sind vom Steffen entdeckt worden, gleichwohl Danke.
Kommentar von Hannah 3 am 29. November 2010 um 7:13pm
Hallo Romeo,

da hast du ja schöne Videos entdeckt!!
Die machen Hoffnung auf ein neues Frühjahr :-) :-)

fair wind
Michael

© 2021   Erstellt von Romeo Schorno Admin.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen