Segelboot Friendship 22

Sponsor für 2018= Jörg

Hallo FS'ler;

da mich die Kontakte der Stromkupplungen wieder heftig ärgern, will ich diese erneuern, um zuverlässiges Licht zu haben.

Jetzt hab ich mir die Sache angesehen; von Innen sind die Kupplungen gar nicht zu sehn; da ist wohl eine zweite Decke, deren Befestigung ich aber nicht durchschaue!?

Wenn ich von oben (Deck) diese Kupplung anschraube, kann ich das Teil incl. Kabel nicht rausziehn (max. ca. 3mm); also zuwenig, um von der Seite das Teil auszuwechseln. 

Dabei ist zu sehn, das Decksbohrung für's Kabel sehr knapp ist; so trau ich mich nicht, heftiger daran zu ziehn.

Deshalb meine Frage an Euch:

Hat das schon mal jemand diese Kupplung ausgetauscht?

(Alternativ will ich die Kupplung eigentlich durch eine Festverbindung ersetzen (der Mast leg ich nur im Winter); das wollt ich einfach  per Lüsterklemmen innerhalb der Kupplungsgehäuse machen; Aber so komm ich nicht an die Kabel ran..:-(

Danke schonmal für Eure Erfahrungsberichte und schöne Grüsse vom Bodensee!!!

Seitenaufrufe: 68

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Segelboot Friendship 22 sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Segelboot Friendship 22

Kommentar von Bernhard Fischer am 20. Juni 2018 um 12:31pm

Leider sind - wie bei vielen Bootstypen dieser Bauzeit üblich- die Leitungen einfach in der Decksschale mit einlaminiert, also keine Leerrohre oder so. Die Leitungen kommen dann aus dem Deck und die Steckdosen werden angeschlossen. Leider schleicht sich in die Steckdosen immer wieder Feuchtigkeit ein und die Kupferseele des Kabel löst sich auf. Eine Verlängerung des Kabelstumpfs ist kaum möglich. Also neues Kabel "auf Putz" unter Deck verlegen, neues Loch in das Deck bohren, Steckdose anschließen und das Spiel fängt wieder von vorne an.

Als Praktiker -ich will ja meine Zeit zum segeln nutzen- und da ich nur eine Rundumleuchte im Top habe (mehr braucht man für Boote unter 7 m nicht) benutze ich eine "fliegende Verdrahtung", wenn ich eine Beleuchtung brauche. Das heißt, das Kabel aus dem Mast kommend bekommt am Mastfuß einen Stecker und diesen schließe ich über ein vorgefertigtes Kabel mit Steckdose und Stecker an der Steckdose in der Schalttafel an. Fertig ist die Einfachlösung.    

© 2019   Erstellt von Romeo Schorno Admin.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen