Segelboot Friendship 22

Sponsor für 2021 ist Detlev

Hallo an alle die auch diese Motor haben oder sich dafür interessieren.
Meiner läuft (meistens) ganz gut. Nur meine Frau kriegt das Ding nur mit Mühe an und vertraut dem Motörchen nicht so recht. Hat jemand von euch einen E-Starter dran. Habe auch schon im Boote-Forum gepostet aber nicht viele Antworten erhalten. Da ich sowas nicht selber konstruieren kann würde ich es einfach gerne "nachbauern". Dazu muss ich aber genau wissen, welche Teile ich benötige und wo ich sie bekomme.

Gruß
Heiko

Seitenaufrufe: 1661

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo zusammen,
ich bin neu hiem im Forum und als ich in google auf Volvo Penta und E Start gestoßen bin dachte ich schaue ich mir das mal an. Zunächst zu meiner Geschichte. Ich habe mir vor 2 jahren eine Bavaria 707 gekauft, die einen Volvo Penta Motor hatte. Ich bemerkte im Sommer relativ zügig, dass etwas mit dem Getriebe im Saildrive nicht funktionierte.
Im darauffolgenden Winter bin ich durch Zufall auf eine Firma gestoßen, die den alten Kraftkopf von meinem Motor durch einen neuen Honda 8PS Kraftkopf Baujahr 2005 tauschte. Daraufhin wurde auch gleich das Getriebe repariert. Der untere Keil war defekt und die Welle war nicht mehr in den Toleranzen. Dies nur einmal zur Info falls jemand sich einen neuen Kraftkopf aufgrund von Abgaszertifikaten zulegen möchte (wird am Bodensee gefordert). Der neue Kraftkopf läuft nun um einiges besser und geht auch nicht mehr aus, wenn man von Vollgas in Standgas wechselt.
Aber meine Verlobte hat das Problem was eure Frauen auch alle haben.
Sie bekommt den Motor nur an, wenn dieser schon warm ist und man nur einen Zug benötigt, um ihn anzubekommen. Ich habe bei der einen Firma nachgefragt, ob man den Motor auf Elektrostart umbauen kann. Ja das ist möglich und die Teile hierfür gibt es von Honda auch.
Anlasser kostet 850Euro und Zahnkranz mit Schwungscheibe 300 Euro.
Natürlich viel zu viel. In HOlland gibt es eine Firma, die den Motor auch auf Elektrostart umbauen kann, aber kostet auch so um die 900 Euro.
Jetzt ist eben die Frage ob man nicht einen anderen Anlasser verwenden könnte. Die 300Euro für den Zahnkranz kann ich ja noch akzeptieren, aber 900 Euro nur für den Anlasser finde ich zu hoch.
Ich hoffe wir werden eine Lösung finden. Ich bin nämlich auch sehr stark daran interessiert
Hallo,
vielleicht achtet Ihr mal darauf immer am Ende zu posten, nicht auf einen bestimmten Beitrag sonst muss man die letzte Nachricht immer mühsam irgendwo in der Mitte suchen.
Also ich bin ja auch eher fürs selber bauen, da ich mir für etwas mehr als die 900 € plus Versand des Motors nach Holland ja auch gleich einen gebrauchten Diesel kaufen kann. Dann wäre ich auch noch andere Nachteile des Benziners los, hätte aber auch den Umbauaufwand und einen erheblich schwereren Motor...
Nun, auf dem Foto, dass ich oben hochgeladen habe sieht man ja, dass eine Zahnkranzscheibe oben auf die Schwungscheibe aufgeschraubt worden ist. Dafür muss an der Schwungscheibe wohl auch nichts modifiziert werden. Bei der Version von Eerland muss ja auch das Aluteil unter der Schwungscheibe an einigen Ecken abgeflext werden und der kleine halbrunde Behälter muss verkleinert werden. Der Aufwand ist echt zu groß. Also zurück zum Foto (dessen Urheber ich leider nicht kenne): Was mag das für eine Scheibe sein, wo kriegt man die her und welcher Anlasser passt dazu?
Freue mich über so viel Interesse!
Gruß Heiko

Hallo zusammen,

so ich habe euch eine Geschichte zu erzählen. Wie ihr aus meinen Beiträgen entnehmen konntet habe ich einen Elktrostarter und eine Schwungscheibe für etwa 1200€ von Honda angeboten bekommen. Ich ging im Internet auf die Suche und bin bei www.boats.net eine amerikanische Firma gelandet. Dort konnte ich das Zeug für ca 370€ + Zoll erwerben. Ich hatte die Bestellung aufgegeben und bei genauerem Betrachten meines Motors stellte ich fest, dass die neue Schwungscheibe gar nicht passen würde, wegen den Magneten und Spulen. Daraufhin fand ich heraus, dass mein Schwungrad für eine 8PS mit 222ccm gedacht war und nicht wie beim Volo Penta 197ccm. Ich musste nun schnellst möglich meine Bestellung in Amerika rückgängig machen, damit ich mein Geld wieder bekomme. Zum Glück gibt es Paypal und ich habe das ganze Geld wieder erhalten. Nun stehe ich wieder am Anfang und ich muss so langsam sagen, dass ich zur Dynastart Lösung tendiere. Nun bräuchte ich hierzu angaben. Hersteller von Riehmenscheibe usw. Kann mir da jemand weiter helfen. Vielen dank

RSS

© 2022   Erstellt von Romeo Schorno Admin.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen