Segelboot Friendship 22

Sponsor für 2021 ist Detlev

Moin zusammen,

Erst einmal wünsche ich allen frohe Ostern trotz Corona.

Wer hat Erfahrungen mit Pinnenpiloten gesammelt? Ich möchte mir einen zulegen da ich meistens alleine unterwegs bin und schwanke zwischen dem Simrad TP22 und dem Raymarine ST1000.

Ist der ST 1000 wirklich so wasserempfindlich?

Wo habt Ihr die Piloten angebaut? Auf der Pinne oder unter der Pinne? Welche Anbauteile habt Ihr benutzt?

Da ich, als Nordlicht, im Schwabenland wohne und arbeite, mein Boot aber an der Jade liegt habe ich kaum Möglichkeiten schnell mal was nachzuprüfen

Ich freue mich auf Eure Antworten

Gruß und Handbreit

Harald

Friendship22  "Svantje"

Seitenaufrufe: 99

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo

Habe den Tp10 eingebaut, er tut das was er soll. Montiert auf der Pinne und auf dem Süll. Bevor ich die Hülse im Süll eingelassen habe habe ich dieses von unten mit einer Hartholzleiste verstärkt. Diese Leiste habe ich von unten mit viel Spachtelmasse eingeklebt. Detlev 

Hallo Detlev,

wie ist  der TP10  von der Lautstärke her? Der ST1000 (hatte ich auf dem  früheren Boot) erzeugt leider ein sehr nerviges Geräusch...

Verstehe ich deine Antwort richtig, dass du  keine Zusatzteile für den TP10 gebraucht hast?

lg, Christoph

Hallo
Habe einzig 20cm Verlängerungen zusätzlich gekauft
Das Geräuschempfinden des Pinnepiloten ist relativ, von daher möchte ich nichts dazu sagen. Habe festgestellt das meine Fs nur mit festgestellter Pinne minutenlang bei Ijsselmeerwelle 5 bis 6 Bft von alleine ohne  Pp am Wind läuft.
Detlev 

RSS

© 2021   Erstellt von Romeo Schorno Admin.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen