Segelboot Friendship 22

Sponsor für 2021 ist Detlev

Hallo Zusammen,

bei meiner Friendship ist eine feste Gasanlage für die Pantry verbaut worden, wo der Kasten für die Gasbehälter am Heck zwischen den Backskisten verbaut ist. Dieser stört mich sehr und ich überlege das Ganze zu entfernen und die Gasversorgung anders zu lösen. Darum meine Frage an euch, wie ist das den bei euren 22ern gemacht, die keine fest verbaute Gasanlage haben?

Viele Grüße Christian

Seitenaufrufe: 38

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo Christian,

ich habe fast die gesamte Seglerkarriere lang auf meinen Booten nur Origo 3000 Spirituskocher gehabt. Ich habe ihn jetzt 40 Jahre ohne Probleme in Betrieb und würde nur einen solchen auf der FS empfehlen. Für eine Gasanlage solltest du Mal die Einbauvorschriften durchlesen, u.a ist es Vorschrift ein Gasfach für die Gasflasche zu haben die eine Bodenöffnung über der Wasserlinie von 2 qcm hat. Es gibt dort noch weitere Vorschriften die mit der Knappheit an Raum kaum auf einer FS kaum zu realisieren ist.

Gruß Detlev

Hallo Detlev,

die Gasanlage ist professionell eingebaut worden. ich möchte diese ja entfernen wegen dem Gasfach im Cockpit. Das nimmt mir zu viel Platz ein. Ich suche nach einer guten Alternative.

Wie ist es denn mit den Geruch vom Spiritus in der Kajüte bei deinem Kocher, hält sich das in grenzen oder ist es schon etwas störend?

Gruß Christian

Hallo Christian ich glaub da musst du selbst Mal daranrischen und entscheiden, dies empfindet jeder anders. Detlev

RSS

© 2022   Erstellt von Romeo Schorno Admin.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen