Segelboot Friendship 22

Sponsor für 2021 ist Detlev

Hallo,

während unseres letzten Törns in recht kurzer hackiger Ostseewelle (im Fehmarnsund auf Amwindkurs) sagte meine Frau zu mir. Du, die Betwäsche bewegt sich. Wir stellten fest, dass sich im Bereich der V-Koje oberhalb des Bettes und unterhalb des Schwalbennests in jeder Welle die Bordwand durchbeulte. Nan kann man das dadurch erklären, dass da eine relativ große fast gar nicht gewölbte Fäche "bearbeitet" wird und das normal ist. Andere Erklärung wäre: Die Bordwand ist weich!

Haben andere diese Erfahrung auch schon mal gemacht?

Viele Grüße

Heiko

Seitenaufrufe: 241

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Nabend Heiko,

nein, das habe ich bei meinen doch auch sehr ausgiebigen Ostseetörns mit auch anspruchsvollen Amwindkursen noch nicht erlebt und das halte ich auch nicht für normal. Ob die Bordwand weich ist, Wasser im GFK ist oder anderes kann Dir, so glaube ich, nur der Bootsbauer deines Vertrauens fundiert sagen, nachdem er sich das genau angesehen hat.

Meine Kenntnisse reichen da nicht. Würde der Sache aber auf den Grund gehen.

Lass uns wissen was das Resultat ist.

Grüße aus Mittelfranken

Walter

Hallo Heiko,

mein Boot steht gerade vor der Tür.

Habe mal mit viel Kraft gegen die Bordwand in dem von dir beschriebenen Bereich gedrückt.

Da bewegt sich nichts nach Innen. Kann mir nicht vorstellen, dass Wellen eine größere Kraft an der Stelle erzeugen.

Viel Glück bei der Ursachenforschung.

fair wind

Michael

RSS

© 2022   Erstellt von Romeo Schorno Admin.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen